Gemeinschaftliche Wohnprojekte

Gemeinschaftliche
Wohnprojekte

beraten – konzipieren - moderieren

MEINE ÜBERZEUGUNG

»Gemeinschaftliche Wohnprojekte sind sehr wertvoll, da hier gute und aktive Nachbarschaften mit gegenseitiger Unterstützung und Toleranz entstehen. Ich bin überzeugt davon, dass unsere Gesellschaft mehr davon braucht.«

Mehr über mich

MEINE LEISTUNGEN

Für Wohnprojekt­initiativen

Aufbau, Konzipierung, Begleitung, Beratung und Moderation von bestehenden Wohnprojekt­initiativen in allen Projekt­phasen.

  • Wohnprojekt­konzeption entwickeln
  • Interne Organisations­struktur erarbeiten und begleiten
  • Gruppen­entwicklungsprozess begleiten (Kultur des Miteinanders und der Toleranz erarbeiten)
  • Gruppe aufbauen (von der Kerngruppe zur gesamten Gruppe)
  • Immobilen-, Grundstücks-, und Investor-Suche unterstützen
  • Öffentlichkeits­arbeit durchführen

Für Wohnungs­unternehmen / private Investoren / kommunale Entwicklungen für konkrete Standorte

1. Entwicklung von Wohnprojekt­gruppen

Aufbau, Konzipierung, Begleitung, Beratung und Moderation von „neuen“ Wohn­projekten für und mit Wohnungs­unternehmen / privaten Investoren / kommunale Entwicklungen für konkrete Standorte


2. Quartiers­entwicklung mit gemeinschaftlichen Wohn­projekten

Baustein 1: Planung und Konzept

  • Quartier identifizieren
  • Quartier analysieren / SWAT-Analyse / Analyse Akteurslandschaft
  • Quartiers-Vision entwickeln
  • Beteiligung von Bürger/innen und allen relevanten Akteuren bei der Entwicklung von Quartiers­konzepten durchführen
  • Quartiersmarke aufbauen
  • Ziele und Maßnahmen planen
  • Wohn­projekt als Impulsgeber für die Quartier­sentwicklung konzeptionieren

Baustein 2: Umsetzung und Kommunikation

  • Relevante Akteure gewinnen und vernetzen
  • Quartiers­bewohner/innen interessieren und zusammenbringen (Bestands­bewohner/innen und Neue Quartiers­bewohner/innen)
  • Öffentlichkeitsarbeit durchführen
  • Bedarfe im Quartier ermitteln
  • Nachhaltige Finanzierungsstrukturen für nachbar­schaftliche / gemein­schaftliche Räume im Quartier aufbauen
  • Umsetzung eines gemein­schaftlichen Wohn­projektes begleiten und sicherstellen

Über mich

Gemeinschaftliche Wohn­konzepte weckten bereits zu Beginn meines Studiums der Raum­planung im Jahr 2007 mein Interesse. Aus diesem Grund habe ich meine Bachelor- und Master­arbeit "Gemein­schaftlichen Wohn­konzepten" gewidmet und mich beruflich im Kontext meiner Arbeit bei der InWIS Forschung & Beratung GmbH stets mit verschiedenen gemein­schaftlichen Wohn­konzepten auseinander­gesetzt. Hierzu zählen verschiedene Studien, die Begleitung des Kuratorium Qualitäts­siegel Betreutes Wohnen im Alter e.V. sowie Zerti­fizierung von Bau­projekten nach den Kriterien des Qualitäts­siegels.

In meiner selbstständigen Tätigkeit widme ich mich dem Gemein­schaftlichen Wohnen vielmehr aus der Umsetzungs­perspektive. Hier begleite ich einzelne Personen, bestehende Gruppen, Wohnungsunternehmen und Kommunen gemeinschaftliche Wohnprojekte zu entwickeln und zu gestalten.

VITA

Fortbildungen

»Agiles Selbstmanagement mit Soziokratie 3.0«, 03/2019

»Moderieren – Präsentieren – Visualisieren«, 11/2018

Arbeit am Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung

Wissenschaftliche Mitarbeiterin InWIS Forschung & Beratung GmbH, seit 01/2019

Wissenschaftliche Mitarbeiterin InWIS Forschung & Beratung GmbH, 10/2015 – 03/2018

Studentische Mitarbeiterin InWIS Forschung & Beratung GmbH, 11/2011 – 10/2015

Studium der Raumplanung, Technische Universität Dortmund

Masterstudium der Raumplanung, Master of Science 2016

Bachelorstudium der Raumplanung, Bachelor of Science 2014

Gemeinschaftliche Wohnformen sind für mich Wohnkonzepte, die Antworten auf vielfältige Herausforderungen unserer Gesellschaft liefern.